Quartalszahlen und Sentiment weisen den Weg nach unten

05.08.2014: Die Quartalszahlen enttäuschen bisher mehr als das sie positiv überraschen. Das Sentiment rutscht nach unten und der DAX nähert sich der Marke von 9000 Punkten.

Der deutsche Aktienmarkt hat im Juli einige Federn lassen müssen. Streifte der DAX zum Monatsbeginn im Juli noch die Marke von 10.000 Punkten, peilt er nun die für Charttechniker wichtige Marke von 9.000 an. Gestern schloss der Deutsche Aktienindex mit 9154 Zählern und wartet daher mit einer negativen Performance in 2014 auf.

Die Quartalsergebnisse für das 2. Quartal brachten wenig positiven Überraschungen. Einzig Fresenius gewannen am Tag der Veröffentlichung der Quartalszahlen mehr als drei Prozent. Alle anderen Marktreaktionen blieben darunter. Bisher stehen zehn Verlierer acht Gewinnern gegenüber (Marktreaktionen am Tag der Veröffentlichung der Quartalszahlen). Ausgesprochen empfindlich reagierte der Markt auf die Zahlen von Adidas, die am 31.07. mehr als 15% verloren. Mehr als 7% verloren Lufthansa am gleichen Tag. Es ist verständlich, dass der DAX aufgrund der bisherigen Quartalszahlen den Weg nach unten fand.
Erwartungen 1 Jahr
Auch das Sentiment hat sich deutlich verschlechtert. Sowohl die Stimmung unter den befragten Marktteilnehmern als auch die Erwartungen haben sich gegenüber der Umfrage im Juli 2014 deutlich verschlechtert. Mit einer schnellen Erholung rechnen die wenigsten Teilnehmer. Im Gegenteil: Die Erwartungen sprechen für weiter fallende Kurse.

Weitere Sentimentindikatoren finden Sie im Mitgliederbereich.

Kommentare

0 comments posted

Bitte kommentieren Sie

                                                                                                                                                            .

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Zurzeit finden keine Befragungen statt.

Sie können sich aber gerne registrieren, um über zukünftige Umfragen informiert zu sein.